FMC Session 2017: MainStream and Beyond: MusicTech und die Chancen der Musikindustrie

Sessionleiter: Claudia Schwarz, pixiesound / MusicTech Berlin, FU Berlin (Kultur- und Kommunikationswissenschaften, Zukunftsforschung)
Format: Kurzvortrag mit anschliessender Diskussion
Donnerstag, 27.4.2017, 16:30 Uhr – 17:15 Uhr, Raum 210

Geschafft, oder? Auch 2017 scheint die Entwicklung des Streaming-Marktes ungebrochen positiv: eine stetig wachsende Zahl verfügbarer Musiktitel, Streams und Premium-Abonnenten, die den Musikschaffenden längst verlässliche Erlöse einbringen.

Die guten Nachrichten seien der Branche gegönnt. Doch eine genaue Betrachtung des Marktes offenbart auch die Schwächen des Systems:
– die komplizierte Dynamik zwischen Labels und Streaminganbietern (Lizenz-Nachverhandlungen, Beteiligungen, Negativbilanz, IPO-Pläne);
– Fokus auf top-tier Künstler (Exklusivdeals, Playlistenkuration nach Priorisierungsalgorithmen, Zugangssperren für bestimmte Inhalte);
– komplexe Abrechnungs- und Auszahlungsverfahren der Erlöse an Künstler und andere Beteiligte
um nur einige exemplarisch zu nennen.

In einem 20 minütigen Lightning Talk wird ein Überblick über aktuelle, teils visionäre (technologische) Entwicklungen gegeben, die die dringlichsten Fragestellungen der Branche aufgreifen.

Schwerpunkte
– Erweiterung der Möglichkeiten für Produktion, Darbietung und Übertragung von Inhalten, z.B. durch AR / VR / MR;
– Künstlerentwicklung, Prozess Musikentdeckung, Stärkung musikalische Vielfalt, Fanbindung;
– Optimierung der Rechteauswertung /- administration, v.a. im Sinne der Künstler;
– Anwendungsmöglichkeiten von blockchain, smart contract, micro-licensing Technologie.

Der Workshop & Diskussionsteil soll Gelegenheit bieten zum gemeinsamen Weiterdenken sowohl der vorgestellten, als auch neuer Ideen.