FMC Session 2018: Blurring Lines – Das Ende isolierter Branchen und Genres

Sessionleiter: Matthias Strobel, Claudia Schwarz – MusicTech Germany
Format: Vortrag
Freitag, 27.4.2018, 16:30 Uhr – 17:15 Uhr, Raum 210

Die rasende Entwicklung neuer Technologien verändert Abläufe und Geschäftsmodelle wie nie zuvor. Besonders in der Kreativindustrie ermöglicht die Digitalisierung neue Vermarktungskonzepte, die über die traditionelle Wertschöpfungskette hinausgehen. Anwendungsgebiete von Produkten und Dienstleistungen reichen heutzutage weit über die eigentliche Branche hinaus. Musik, VR, Film, Games finden mittlerweile gemeinsam statt und finden Anwendung in Automotive, Fashion oder Healthcare. Für Musik entstehen dadurch neue Verbreitungswege. Innovative Konzepte und Kampagnen, die es Künstlern ermöglichen branchenübergreifend stattzufinden sind die Zukunft.
Mit MusicTech Germany kümmern wir uns um die Vernetzung von Technologieanbietern im Bereich Musik und bauen Brücken zu vertikalen Industrien. Wir sind Kontaktpunkt für die traditionelle Musikindustrie bei Fragen zur Digitalisierung und klären über Innovationen auf. Dieser Vortrag soll einen Überblick geben über neue Tools und Services für Musiker und die damit verbundenen Möglichkeiten für Akteure der Musikindustrie heute und in der Zukunft.