FMC Session 2018: Die Chancen von Smart Data im Live Entertainment

Sessionleiter: Jana Fuhrmann, Lukas Pacak, Tim-Adrian Opel, Daniel Glaunsinger – Studierende der Popakademie Baden-Württemberg
Format: Vortrag und Diskussion
Donnerstag, 26.4.2018, 15:30 Uhr – 16:15 Uhr, Raum 211

Täglich werden 2.5 Mio. Terabyte an Daten erhoben. Aus dieser Masse an Daten lassen sich mit Hilfe von semantischen Auswertungsmethoden wertvolle Informationen – sogenannte SMART DATA – gewinnen. In vielen Branchen wird diese Masse an Daten bereits sinnvoll genutzt. In dieser Session wird erörtert, inwiefern diese Anwendungsbeispiele auch auf die Live-Branche übertragbar sind und welche Chancen und Risiken dabei entstehen. Sowohl aus der Sichtweise von Musikkonsumenten, als auch aus der, der Musikindustrie, möchten wir Anregungen zu Anwendungsmöglichkeiten von Smart Data präsentieren und diskutieren.