FMC Session 2018: VERO – Digitaler Tapetenwechsel im Social Media?!

Sessionleiter: Jakob Höflich, Markus Schwarzer, Gründer von Groovecat
Format: Vortrag
Freitag, 27.4.2018, 15:30 Uhr – 16:15 Uhr, Raum 210

Im Winter 2018 machte die Plattform VERO auf sich aufmerksam, indem sie innerhalb kürzester Zeit Nutzerzuläufe im sechsstelligen Bereich verzeichnete. VEROs Claim: keine Algorithmen, keine Werbung, keine Datenkrake. Mittlerweile ist der Hype schon wieder abgeklungen und die App aus den aktuellen App-Charts verschwunden.

Welche Schlüsse können wir daraus ziehen? Suggeriert der plötzliche Auf- und Abstieg, dass die Menschen Lust zwar Lust auf einen digitalen Tapetenwechsel haben, aber am Ende des Tages dort bleiben „wo alle sind“? Wie stark sind die Claims von VERO und wie wichtig sind sie den Nutzern? Sind wir übersättigt von vorselektierten Feeds einer verzerrten Realität oder ist die Filterblase doch ganz praktisch, weil uns Informationen dort von Algorithmen häppchenweise serviert werden? Vielmehr: Haben neue Social Media Plattformen überhaupt eine Chance neue Nischen zu finden und zu besetzen, ohne sofort kopiert zu werden, oder sind die bestehenden amerikanischen Platzhirsche einfach zu stark, um neue Koexistenzen zuzulassen.

In dieser Session wollen wir gemeinsam die momentanen Entwicklungen im Social Media kritisch unter die Lupe nehmen und darüber diskutieren, inwiefern neue Plattformen, auch aus Europa, die Chance haben sich gegen die Etablierten zu behaupten.

Die Session wird von Markus Schwarzer und Jakob Höflich moderiert, die als Alumnis der Popakademie im Mai ihre App Groovecat auf den Markt bringen und sich tagtäglich mit der Social Media Welt auseinandersetzen.