FMC Session 2018: Bitcoin, Crypto-Währungen und Blockchain vs. Musikindustrie – Nur heiße Luft?

Sessionleiter: Maxi Mayr, Josefine Stammnitz, Verena Post, Berenike Guilliard – Studierende der Popakademie Baden-Württemberg
Format: Diskussion
Donnerstag, 26.4.2018, 15:30 Uhr – 16:15 Uhr, Raum 003

Die Session beginnt mit einem Crash-Kurs über die Blockchain Technologie. Was steckt dahinter, wer sind die Big Player, und welche Ziele verfolgen diese?
Die Blockchain wird als eine der einschlägigsten Veränderungen unserer heutigen Technologien beschrieben und angepriesen.
Auch wenn die Meinungen gegenüber der Technologie bipolar sind, prognostizieren viele Experten eine nachhaltige Veränderung im IT-Bereich.
Allmählich schließen sich andere Industriezweige dieser Revolution an.
Ist es nun an der Zeit für die Musikindustrie?
Welche Möglichkeiten bietet die Blockchain?
Mithilfe der Session-Teilnehmer sollen mögliche Veränderungen diskutiert und gewertet werden!
Gibt es Player, die dieser Veränderung entgegenwirken wollen und können?
Wer profitiert und was hat der Begriff Dezentralisierung mit der Blockchain zu tun?