FMC Session 2019: Künstliche Intelligenz im Booking – das People’s Business im Wandel? 

Sessionleiter: Raphael Schütz, Jann von Engelhardt, Finn Bachmann
Dies ist eine Session von Studierenden der Popakademie Baden-Württemberg
Donnerstag, 16.05.2019, 15:30 Uhr – 16:15 Uhr, Raum 211

Künstliche Intelligenz wird in Zukunft in unserem Leben eine große Rolle spielen. Schon jetzt sprechen wir von der Industrie 4.0 und Firmen setzen in ihren Produktionsstätten auf smarte Technologien. Im Bereich des Booking hat künstliche Intelligenz allerdings nichts verloren, das ist schließlich People´s Business. Oder?

In unserer Session möchten wir zeigen, in welchen Bereichen des Booking es sinnvoll ist, KI zu nutzen, wie man sie gezielt einsetzen kann, und sich die Arbeitszeit so effizienter gestalten lässt. Demonstrieren möchten wir dies anhand einer KI basierten Plattform, die in einem ersten Schritt Booker bei ihrer täglichen Arbeit unterstützt, das Berufsbild des Bookers in einem zweiten Schritt aber auch völlig verändern kann. Eine Plattform, die große und kleine Konzert- und Tourneeveranstalter in ihrem Arbeitsalltag unterstützt. Eine Plattform, die eine komplette Branche revolutionieren kann und schon in wenigen Jahren in dieser Form existieren könnte.

Wir möchten allerdings nicht nur darüber diskutieren, wie der Beruf des Bookers in Zukunft aussehen könnte, sondern auch aufzeigen, welche Technologien bereits heute existent sind und bringen diese im zweiten Teil der Veranstaltung in einer fiktiven Venue zusammen.

Unser Ziel ist es, den Teilnehmern der Session klarzumachen, dass KI kein zukunftsfernes Phänomen ist, sondern eine ernstzunehmende Technologie, mit der man sich schon heute auseinandersetzen sollte. Wir möchten zeigen, welche Chancen Künstliche Intelligenz bietet und in welchen Szenarien sie eine echte Hilfe sein kann.