FMC Session 2019: A&Ring in Zeiten von KI – ist der Job des A&Rs in 5 Jahren tot?

Sessionleiter: Madeline Rebel, Laura Minutolo
Dies ist eine Session von Studierenden der Popakademie Baden-Württemberg
Freitag, 17.05.2019, 15:30 Uhr – 16:15 Uhr, Raum 210

Im Rahmen der fortschreitenden Entwicklung der künstlichen Intelligenz stehen auch die Funktionen und Aufgaben eines klassischen A&Rs in Frage. Inwiefern wird sich die Zukunft eines A&Rs verändern? Es gibt bereits Plattformen wie SpotOnTrack, Chartmetric, Instrumental und Sodatone, die die Existenz eines A&Rs bald anfangen könnten, zu ersetzen. Oder ist dieser Prozess bereits in vollem Gange?

In unserer Session erfahrt ihr zunächst etwas über die gegenwärtigen algorithmus-gesteuerten Tools und dessen Funktionen, Ziele und Vorgehensweisen. Im Zusammenhang damit werden wir auf Beispiele aus der Musikindustrie eingehen, wie z.B. der Erfolg von Shirin David, bei denen es bereits ganz ohne A&R funktioniert hat.

Beispiele, die in Zukunft der Normalität gleichzusetzen sind? Wir wollen euch zu Wort kommen lassen und gemeinsam über die (dunkle?) Zukunft von A&R Managern diskutieren.