Keynotes

Das Programm des Future Music Camp setzt sich aus zwei Teilen zusammen: Am Vormittag und dem frühen Nachmittag finden an beiden Tagen jeweils fünf Keynotes statt, anschließend geht das Programm über in die Sessions.

Donnerstag

Donnerstag, 10:15 - 10:45

Wieviel Offline braucht Online? - über Storytelling und Dramaturgie im Musikmarketing

Lisa Ruetz (Managing Director, PCH Artist Management / Place Called Home, DE)

Lisa Ruetz spricht im Keynote Interview über’s Geschichtenerzählen und über Dramaturgie im Musikmarketing und Artist Development. Dabei präsentiert sie u.a. Ausschnitte aus der Albumkampagne von Paula Hartmanns Album ‚kleine Feuer‘ und diskutiert gemeinsam mit FMC-Moderator David Stammer über Artist- und Brand-Identität, Erlebnisse als Fanbindung und die Verknüpfung von Online und Offline in einer Kampagne.

Donnerstag, 11:00 - 11:30

The Next Big Sync - Gegenwart & Zukunft des Sync Geschäfts

Tobias Brinkmann (Head of Sync GSA & Nordic Region, Warner Chappell Music) & Stephan Janke-Kizhukandayil (Director Commercial & International Sync, Warner Chappell Music, DE)

Der Sync Markt befindet sich wie viele andere Bereiche der Musikbranche im Umbruch. Unter Berücksichtigung dieser Transformation und praktischer Cases sollen die wichtigsten Marktentwicklungen in Werbung & Film, neue Anforderungen im Management von Autor:innen und Rechte-Katalogen sowie Erfolgsfaktoren für Sync Business in der Zukunft beleuchtet werden.

Donnerstag, 11:45 - 12:15

Now and then: Kollektive Rechteverwertung im Zeitalter der KI

Kolja Spohn (Senior Business Relationship Director, ICE International Copyright Enterprise, DE)

Mittlerweile ist der von ChatGPT ausgelöste KI-Boom in der Musikwirtschaft angekommen: KI-Unternehmen, die den kreativen Prozess (Komposition), die Herstellung (Aufnahme, Mix, Mastering) sowie die anschließende Promotion von Musik unterstützen, sorgen für neue Chancen aber auch neue Risiken. In der Keynote wird ein Einblick gegeben, wie sich auch dadurch die internationalen Rechtebeziehungen und die Zusammenarbeit von internationalen Verwertungsgesellschaften in der letzten Zeit verändert haben: wie sie mit KI umgehen,  mit welchen Entwicklungen sie derzeit konfrontiert sind und worauf ich als Urheber:in achten muss.

Donnerstag, 14:00 - 14:30

The Future of Marketing is Community Building

Maria Gironas (Founder, Cool Shit Cool People / General Manager, Keychange, U.S.) – remote keynote live from New York

Join keynote speaker Maria Gabriela Gironas (Forbes 30 under 30 honoree) for an insightful discussion on the power of community building in the fiercely competitive landscape of fan acquisition. Gain strategic insights on propelling your team from 0 to 10,000 fans amidst emerging platforms and Web3 tools.

Freitag

Freitag, 10:15 - 10:45 Uhr

Brand Partnerships im Label: Zwischen kultureller Relevanz und Kommerzialisierung

Katharina Weißenborn-Derwenskus (Head of Brand Partnerships, Sony Music Entertainment, DE)

Warum sind musikgetriebene Partnerschaften für Marken von hoher Relevanz und inwiefern können Musiker.innen als kulturelles Bindeglied fungieren? Sony Music Brand Partnerships stellt seine Mission vor. Die Keynote bietet eine umfassende Übersicht über die komplexe Welt der Brand Partnerships im Musiklabel, unterstreicht die strategische Bedeutung solcher Kooperationen und bietet praxisnahe Einblicke in erfolgreiche und weniger erfolgreiche Beispiele sowie zukünftige Entwicklungen.

Freitag, 11:00 - 11:30 Uhr

A Fan-Powered Future

Jack Bridges (Electronic Music Lead, SoundCloud, UK)

In this keynote Jack Bridges will cover Artist to Fan Engagement Tools and initiatives developed by SoundCloud in support of their mission to be a more meaningful and equitable fan-powered platform.  He will talk about how to leverage AI for artists to reach their first fans, SoundCloud’s User-Centric Payment Model, community building & direct messaging features on the platform, as well as successful newcomer strategies.

Freitag, 11:45 - 12:15

Creator Marketing in der Musikindustrie

Steffen Geldner (Gründer & Geschäftsführer, BERMVDA, DE)

Creator:innen posten in den Socials, weil es ihnen Spaß macht und sie es als Job ansehen. Musiker:innen posten, weil sie es müssen. Creator:innen Marketing wird in der Musikindustrie daher häufig eingesetzt, um fehlenden Content der Musiker:innen auszugleichen. Gutes Creator:innen Management und die Einbindung von Influencer:innen ist jedoch nicht einfach, und Songs gehen im Normalfall nicht viral, nur weil einige bezahlte Creator:innen den Sound in ihren Content einbinden. In dieser praxisnah orientierten Keynote stellt Steffen Geldner nicht nur Best Practices, sondern auch Wege vor, um erfolgreich(er) mit Creator:innen und deren Managements und Agenturen zu arbeiten. Er geht dabei darauf ein, wie und mit welchen Tools Talents anhand welcher KPIs ausgesucht werden und welche Budgets für die Tonträger-Industrie und sowie Live-Entertainmentbranche für Creator:innen Marketing sinnvoll sind. Außerdem zeigt Steffen, welche rechtlichen Rahmenbedingungen es zu beachten gibt und wie Buyouts funktionieren.

Freitag, 14:00 - 14:30

Data-Driven Branding: The Music Industry’s Path to Sponsorship Success

Alexe Brasseur (Data Scientist Lead, Audiense, BEL)

Alexe is a data scientist fueled by a love for creativity, merging analytical acumen with artistic expression. In her keynote she talks about new ways to think about target audiences and will showcase technologies and tools artists or labels can use to develop data-driven branding strategies to attract both fans and cooperation partners.