Sessions und Call for Speakers beim Future Music Camp 2018

Sessions Future Music Camp 2018

Von den Teilnehmern organisierte Sessions waren schon immer ein fester Bestandteil des Future Music Camps. Auch in diesem Jahr waren wir wieder auf der Suche nach Themen rund um die digitale Musik- und Medienwirtschaft mit Zukunftsperspektive. 
Die folgenden Sessions wurden aus den Einreichungen des Call for Speakers für das Programm ausgewählt. Zu den Keynotes geht es hier.

Sessions Slot I

Donnerstag, 26.4.2018, 15:30 Uhr – 16:15 Uhr
Raum 001: Messaging is Eating The World: Direct-2-Fan Marketing am Beispiel Bilderbuch, Mavi Phoenix & Dillon Francis
Raum 002: Ticketing – Do it yourself?
Raum 003: Bitcoin, Crypto-Währungen und Blockchain vs. Musikindustrie – Nur heiße Luft?
Raum 210: Mobile Apps – Selber machen und Budgets effizient einsetzen
Raum 211: Die Chancen von Smart Data im Live-Entertainment


Sessions Slot II

Donnerstag, 26.4.2018, 16:30 Uhr – 17:15 Uhr
Raum 001: Tool’s Garden – Wie finde ich den richtigen Influencer?
Raum 002: Neue Bewegtbildstrategien für Musiker und Labels
Raum 003: Grenzen der Verantwortung im Musikbusiness
Raum 210: Die Veranstaltungswirtschaft in der Metropolregion Rhein-Neckar
Raum 211: Die Auswirkungen von verändertem Kauf- und Hörverhalten auf den Live Markt
Raum 202: Künstlerentwicklung Airplay vs. Streaming
Raum 307: WhatsApp – das effektivste Kommunikationstool für Künstlerkampagnen


Nach den Sessions am Donnerstag findet das Get-Together im Foyer und Außenbereich der Popakademie statt, präsentiert von Spinnup. Die Getränke beim Get-Together sind in der Akkreditierung kostenlos enthalten. Ab 22 Uhr feiern wir weiter bei der Future Music Camp Aftershow Party in der Kurzbar. Mit dem FMC-Wristband von Spinnup erhaltet Ihr dort ebenfalls kostenlosen Eintritt.


Sessions Slot III

Freitag, 27.4.2018, 15:30 Uhr – 16:15 Uhr
Raum 001: Live x Streaming – Strategische Synergie-Effekte & Best Practice
Raum 002: Künstliche Intelligenz als personalisierter Komponist — Automatische Musikerzeugung als das Ende der Tantiemen?
Raum 003: Digitales Marketing und die EU Datenschutz Grundverordnung
Raum 210: VERO – Digitaler Tapetenwechsel im Social Media?!
Raum 211: Personenüberwachung auf Festivals – Welche Maßnahmen sind nötig, wo liegen die Grenzen?
Raum 202: Live vor Ort – Podcasting und Facebook Live mit minimalem Equipment
Raum 307: Women in Music – Vom Gender Gap zur Community


Sessions Slot IV

Freitag, 27.4.2018, 16:30 Uhr – 17:15 Uhr
Raum 001: Wie man ein ganzes Land überzeugt… Online Marketing – ESC Vorentscheid Schweiz
Raum 002: Personalisierung des Online Marketings mit Big Data in der Musikbranche
Raum 003: Influencer Marketing im Live-Bereich: Geldverschwendung oder das neue Lockmittel? 
Raum 210: Blurring Lines – Das Ende isolierter Branchen und Genres
Raum 211: Herausforderungen bei der VR-Übertragung von Musik-Events
Raum 307: Wir brauchen in der Musikbranche keine Frauen in Führungspositionen